Leitung des Kindergartens
Leitung des Kindergartens
Christina Gardner
Christina Gardner

Ich bin 1961 geboren und habe zwei Kinder und ein Enkelkind.  Seit 1994 arbeite ich im Paul-Gerhardt- Kindergarten als staatlich anerkannte Erzieherin.
Von 1998 bis 2001 absolvierte ich eine kunsttherapeutische Weiterbildung und war ein Jahr in einer Praxis für Kunsttherapie in Karlsruhe beschäftigt.

Weiterhin habe ich in den Jahren 2004 bis 2006 eine Ausbildung zur staatlich anerkannten Heilpädagogin an der F&U – Fachschule für Sozialpädagogik in Heidelberg abgeschlossen.

Berufsbegleitend belegte ich Fortbildungen mit den Themenschwerpunkten Kunst, Gewaltprävention und Meditation. Von 2007 bis 2009 belegte ich – im Rahmen des Orientierungsplans – die Weiterbildung „Bildungsförderung im Elementarbereich“ mit dem Abschluss der Elementarpädagogin.

Kristina Anpilogova
Kristina Anpilogova
Christina Derzapf
Felix Gille
Felix Gille
Svenja Kehder
Svenja Kehder

Ich bin 25 Jahre und wohne in Hilsbach.

Vor Jahren habe ich meine Ausbildung zur staatlich anerkannten Erzieherin abgeschlossen und habe seitdem in einer Kinderkrippe gearbeitet.

Seit dem 01. September 2013 arbeite ich nun im Paul-Gerhardt- Kindergarten. Da ich bereits Erfahrungen im Krippenbereich sammeln konnte, werde ich hier in der neuen Krippengruppe arbeiten.

Ich freue mich auf die Zeit mit Eltern und Kinder und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit.

Irina Saval
Irina Saval

Ich bin 45 Jahre alt habe 3 Kinder und wohne in Walldorf.

Seit September 2008 bis August 2013 war ich bei den „Zipfelmützen“ in Walldorf als Hilfskraft im pädagogischen Bereich beschäftigt.
Parallel zu dieser Tätigkeit nahm ich eine berufsbegleitende Ausbildung zur Erzieherin in der Käthe-Kollwitz-Schule Bruchsal wahr.

Ich habe im September 2013 mein Anerkennungsjahr hier im Paul- Gerhardt-Kindergarten begonnen und abgeschlossen.
Seit September 2014 bin ich in der Krippe als staatlich anerkannte Erzieherin tätig.

Ich freue mich auf viele neue Erlebnisse und Erfahrungen und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit.

Marcela Schlutius
Liesa Stannek
Liesa Stannek

Ich bin 1993 in Heidelberg  geboren und zurzeit befinde ich mich in der Ausbildung zur Erzieherin an der F+U Fachschule in Heidelberg.

Nachdem ich im Jahr 2012 mein Abitur am Friedrich-Ebert- Gymnasium in Sandhausen erlangt habe, habe ich vor dem Beginn meiner Ausbildung ein Jahrespraktikum an der Schlierbach- Grundschule in Heidelberg absolviert.

Während meines ersten Ausbildungsjahres arbeitete ich im Kindergarten Langental bei Hirschhorn.

Im zweiten Ausbildungsjahr konnte ich meine Kenntnisse im Umgang mit Kindern im Alter von sechs bis zehn in der Ganztagsbetreuung von päd-aktiv an der Schlierbach-Grundschule festigen und erweitern. Ich freue mich auf das Anerkennungsjahr im Paul-Gerhardt- Kindergarten und bin auf die vielen neuen Erfahrungen gespannt.

Elternbeirat des Kindergartens
Hier fehlt noch ein Text ...

Hier fehlt noch ein Text …

Trägerschaft des Kindergartens
Unser Kindergarten als ein wichtiger Teil der evangelischen Kirchengemeinde Nußloch

Die Kindergartenarbeit ist sehr wichtige Arbeit im Leben einer Kirchengemeinde. Als Kirchengemeinde übernehmen wir Verantwortung in der Gesellschaft und unterstützen einerseits die Eltern und ermöglichen ihnen die Ausübung einer beruflichen Tätigkeit, aber wir leisten andererseits daneben auch einen wichtigen Beitrag zur Erziehung des Kindes: Beim Spielen, beim Essen, bei vielen Aktivitäten lernen die Kinder im Kindergarten soziales Verhalten und sie trainieren viele Fähigkeiten, die sie später in der Schule brauchen.

Zur Erziehungsarbeit unserer Kindergärten gehört natürlich auch die Auseinandersetzung mit Fragen des Glaubens. Jedes Kind hat Fragen: Woher das Leben kommt, was Sinn des Lebens ist, wer es behütet und bewahrt, wieso es Krankheiten und Tod gibt. Auf diese Fragen gilt es gemeinsam mit den Kindern Antworten zu finden und zu leben. Wie in allen Bereichen unserer Kindergartenarbeit heißt das auch hier: Angebote machen (Gottesdienste in vielfältigen Formen, Gebete, biblische Geschichten), die die Kinder befähigen, eigene Fragen einzubringen und die gleichzeitig Toleranz einüben.

Auch religiöse Erziehung spielt in unseren Einrichtungen eine wichtige Rolle: Die Kinder lernen die Feste des Kirchenjahres kennen (Weihnachten, Ostern, Erntedank usw.), sie begegnen der Gemeinde, zu der sie gehören (z.B. beim Gemeindefest, gemeinsam gestalteten Familiengottesdiensten oder den Kindergarten-Gottesdiensten, die monatlich in der Kirche stattfinden) und sie lernen Geschichten aus der Bibel kennen.  Bei diesen Aufgaben werden die Erzieherinnen vom Pfarrer/der Pfarrerin unserer Gemeinde unterstützt, der/die monatlich in jeder Kindergartengruppe einmal zu Gast ist.

Diese Aufgaben entstehen aus unserer Verantwortung für Kinder und ganz besonders für die Kinder unserer Kirchengemeinde. Damit unterstützen wir Eltern und Paten in ihrer Aufgabe, Kinder einen Zugang zu Glauben und Leben zu eröffnen. Auch wenn die beiden Kindergärten der evangelischen Kirchengemeinde Nußloch, sich  als Einrichtungen der evangelischen Kirche verstehen, so ist es uns wichtig, dass alle Kinder – auch anderer Konfession – aufgenommen werden. Die Kirchengemeinde ist grundsätzlich offen, sich im Rahmen ihrer Arbeit auch mit anderen Konfessionen und Religionen auseinanderzusetzen und offen auf alle zuzugehen.

 

Der Träger ist die Evangelische Kirchengemeinde in Nußloch, Hauptstraße 99, 69226 Nußloch. Sie wird von Frau Pfarrerin Mager und Herrn Pfarrer Weida vertreten.
Der Träger unterhält in Nußloch zwei Kindergärten.

Der Paul-Gerhardt-Kindergarten mit Krippe bietet eine Ganztagesbetreuung ab dem 1. Lebensjahr bis zur Einschulung an. Dieser befindet sich im Oberdorf von Nußloch und ist mit 2 Kindergartengruppen in der Altersmischung ab dem 2. Lebensjahr und 1 Krippengruppe ab dem 1. Lebensjahr ausgestattet.

Der Fröbel-Kindergarten bietet eine VÖ-Betreuung ab dem 1.Lebensjahr bis zur Einschulung an. Dieser befindet sich im Unterdorf in Nußloch und ist mit 3 Kindergartengruppen und 1 Krippengruppe ausgestattet.

Der Kindergarten und die Kirchengemeinde arbeiten vertrauensvoll zusammen und stellen sich gegenseitig ihre Kompetenzen zur Verfügung. Deshalb ist der Paul-Gerhardt-Kindergarten lebendiger und integraler Teil der evangelischen Kirchengemeinde in Nußloch. Die Kirchengemeinde ist impulsgebend fur die religiöse und fachliche Ausrichtung des Kindergartens. Dieses zeigt sich in der Gestaltung vieler gemeinsamen Aktivitäten; z.B. das Gemeindefest und der Gestaltung der Familiengottesdienste.

Die evangelische Kirchengemeinde Nußloch unterstutzt aktiv ihre Kindergärten bei der Umsetzung der jeweiligen Bildungspläne. Sie nimmt aktiv am Geschehen im Kindergarten und an der Öffentlichkeitsarbeit teil. In den regelmäßigen Trägerkonferenzen werden die inhaltlichen, organisatorischen und finanziellen Entwicklungen abgestimmt. Dieser Rahmen gibt jedem einzelnen Kindergarten und ihren Bereichen eine Orientierung fur die Arbeit.